Nussbaumer

SELEKTION

Der meistprämierte Gewürztraminer Italiens ist der Inbegriff der Eleganz und Aromatik dieser uralten Rebsorte.

"

      Die einzigen Gewürztraminer, die mit jenen aus dem Elsass mithalten können, sind die aus Südtirol, und von denen ist Nussbaumer der Beste.

Ian D’Agata, Decanter, Jänner 2015

Jahrgang

MONATE AUSBAU

ALTERUNGSPOTENZIAL IN JAHREN

Nussbaumer, ein Aushängeschild der italienischen Önologie

Herkunftsbezeichnung

Alto Adige DOC

JAHRGANG

2019

Jahrgangsbeschreibung

Mit reichlich Schnee in den Bergen endete der Winter. Wärmere Temperaturen im März und April sorgten in den gut versorgten Böden für einen verfrühten und recht ungleichmäßigen Austrieb. Ein kühler Mai verzögerte dann doch die Blüte. Im feuchten und heißen Juni entwickelte sich ein hoher Pilzkrankheitsdruck, welcher durch Sensibilität und viel sorgsamer Handarbeit eingedämmt werden konnte. Der weitere Sommer war dann weitgehend trocken und wurde nur von kurzen, heftigen Gewittern unterbrochen. Praktisch keine negativen Auswirkungen hatten zwei Hitzephasen. Eine deutliche Absenkung der Tiefsttemperaturen begann Mitte August. Hohe Temperatur-Unterschiede zwischen Tag und Nacht kennzeichneten das Wetter während der gesamten Ernte. Die Lese erfolgte etwa 14 Tage später als im Vorjahr. Die Weißweine des Jahrgangs 2019 zeigen eine beeindruckende Frische, Gewürztraminer sind von besonderer Eleganz geprägt. Die Rotweine präsentieren viel Frucht und eine lebendige Tannin-Struktur. 

WEINBERGE

  • Traubensorte: Gewürztraminer
  • Ertrag: 45 hl/ha
  • Höhe: 350 -550 m
  • Exposition: Südost 70 %, Süd 30 %
  • Weinlese: Ende Oktober
  • Boden: kalkhaltiger Schotter mit Lehmerde, im Untergrund Felsen aus Porphyr
  • Alter der Reben: Ende September – Ende Oktober
  • Klima: extremes Zusammenspiel zwischen sonnigen, vom mediterranen Klima geprägten Tagen und von kalten Fallwinden aus den umliegenden Bergen beherrschten Nachtstunden
  • Produzierte Flaschen:  ca. 70.000, 700 Magnum und einige weitere Großformate

 

Vinifikation

Nach der händischen Lese wurden die Trauben in kleinen Behältern angeliefert undanschließend nach einer kurzen Maischestandzeit schonend abgepresst. Die Vergärung erfolgte langsam unter kontrollierter Temperatur von 18°C in kleinen Edelstahlfässern. Die Most-Klärung fand durch natürliche Sedimentation von den Trubstoffen statt.

AUSBAU/REIFE
Der Ausbau erfolgte in kleinen Stahltanks bei ständigem Kontakt mit den Hefen bis Ende August. Nach anschließender Abfüllung genoss der Wein eine Flaschenlagerung von mindestens weiteren 3 Monaten. Der gesamte Ausbau beträgt also zumindest 14 Monate.

Sensorische Eigenschaften:

 Leuchtend intensives Goldgelb

Offenbart ein Kaleidoskop an Duftnoten: Rosenblätter, würzige Blüten von Lilien, Ylang Ylang,
Tiaré, reife gelbe exotische Früchte, Honigmelone, Mango, Maracuja, Litschi, Zitruszesten sowie
würzige Noten von getrockneten Kräutern, Ingwer, Safran, Gewürznelken, Zimt und Muskatnuss

Corposo, profondo, speziato, succoso, intensa aromaticità e freschezza, mineralità spiccata che si accentua con l’invecchiamento, rendendolo ancor più seducente e dal finale estremamente persistente

Serviertemperatur

12-14° C

Restzucker

7,5 g/l

Gesamtsäure

4,7 g/l

Alkohol

14,5 % vol

Lagerfähigkeit

7 – 15 Jahre

Flaschengrößen

0,75 l / 1,50 l / 3,00 l / 5,00 l

aktuelle auszeichnungen
Riconoscimento Annata Punteggio
WEIN.PUR 2018 92 Punkte

Selektion

Klassisch