Terminum

SELEKTION

Terminum Gewürztraminer ist ein kostbares Juwel aus edelfaulen Trauben, die im Frühwinter gelesen werden. Die intensive Darbietung von Düften verdankt diese Trockenbeerenauslese besonderen Lage des Weinbergs, in dem die Beeren die hochwertige Edelfäule ausbilden und bis Dezember am Stock eintrocknen können.

"

       Dieser äußerst delikate Gewürztraminer-Süßwein kann den besten Elsässern das Wasser reichen. Ein herrlicher Dessertwein, den man nicht auslassen sollte.

Ian D’Agata, Vinous, Februar 2020

Jahrgang

MONATE AUSBAU

ALTERUNGSPOTENZIAL IN JAHREN

Herkunftsbezeichnung

Südtirol DOC

JAHRGANG

2018

Jahrgangsbeschreibung

Trotz eines relativ späten Austriebs führte die warme und feuchte Witterung im April und im Mai zu einer recht frühen Blüte. Ab Mitte Juni wurde es heiß und trocken, moderater Wasserstress sorgte für einen optimalen Abschluss des Rebenwachstums und einen idealen Übergang in die Reifephase. Große Niederschlagsmengen kurz vor Beginn der Weinlese erwiesen sich nach dem trockenen Sommer schließlich als Segen für die Reben, da sie dadurch ohne großen Trockenstress die Endreife erreichten. Während der gesamten Ernte herrschte traumhaft trockenes und sonniges Wetter, das für ideale Bedingungen für eine harmonische Reife- und Aromabildung der Trauben sorgte. Der Zeitpunkt der Lese konnte so ideal auf alle Sorten und Lagen abgestimmt werden. Das Ergebnis sind elegant strukturierte Weißweine mit aromatischer Frucht und feiner Säure. Gleichermaßen großes Potential haben die Rotweine, die deutlichen Körper und eine kräftige Gerbstoffstruktur mitbringen.

WEINBERGE

  • Traubensorte: Gewürztraminer
  • Ertrag: 19 hl/Hektar
  • Höhe: 500 – 500 m
  • Boden: kalkhaltiger Schotter mit Lehmerde, im Untergrund Felsen aus Porphyr
  • Alter der Reben: 15 – 25 Jahre
  • Exposition: Südost 70 %, Ost 30 %
  • Klima: extremes Zusammenspiel zwischen sonnigen, vom mediterranen Klima geprägten Tagen
    und von kalten Fallwinden aus den umliegenden Bergen beherrschten Nachtstunden
  • Weinlese: Ende Dezember
  • Produzierte Flaschen: ca. 1.300

Vinifikation

Der einzigartige Weinberg ist trotz der Hügellage nicht von dem vom Gardasee kommenden Südwind beeinflusst, da er sich in einer leichten Mulde befindet. Für diesen Wein ist dies ein entscheidender Vorteil, da sich die sehnlichst erwünschte Edelfäule optimale Bedingungen für ihre Entwicklung vorfindet. Nach der händischen Lese wurden die Trauben in kleinen Behältern angelieferti. Es folgt eine zirka 12-stündige Maischestandzeit und eine schonende Pressung bis maximal 1,8 bar. Nach der Dekantation kommt der Most in Barriques, in denen die sehr langsame Vergärung stattfindet, die sich über einen Zeitraum von 6 bis 9 Monaten hinauszieht.

AUSBAU/REIFE
Nach der Vergärung vollzieht der Wein seinen Ausbau in Barriques für weitere 7 bis 10 Monaten sowie eine weiteren Reifung von mindestens 3 Monaten in der Flasche.

Sensorische Eigenschaften:

goldgelb bis bernsteinfarbig

intensiv nach Pfirsich, Marille, Litchi, Mango, Orangenzeste, Honig, Lilie

Intensiv aromatisch nach reifen Früchten und Karamellbutter, würzig. Edle Botrytisnoten unterstreichen die Einmaligkeit dieses Weines. Zeigt ausgezeichnete Balance zwischen Frische und Süße, feine Mineralik. Extrem langes und harmonisch ausgeglichenes Finale.

Serviertemperatur

12-14° C

Restzucker

228 g/l

Gesamtsäure

6,5 g/l

Alkohol

9,5 % vol

Lagerfähigkeit

über 20 Jahre

Flaschengrößen

0,375 l

aktuelle auszeichnungen
Riconoscimento Annata Punteggio
BEST ITALIAN WINE AWARDS 2013 Top 50 - migliori vini d'Italia
LE GUIDE DELL'ESPRESSO 2010 16,5 punti
LE GUIDE DELL'ESPRESSO 2015 Cinque Bottiglie
VITAE A.I.S. 2012 4 viti
DECANTER WORLD WINE AWARDS 2017 Gold

Selektion

Klassisch