Terminum

SELEKTION

Terminum Gewürztraminer ist ein kostbares Juwel aus edelfaulen Trauben, die im Frühwinter gelesen werden. Die intensive Darbietung von Düften verdankt diese Trockenbeerenauslese besonderen Lage des Weinbergs, in dem die Beeren die hochwertige Edelfäule ausbilden und bis Dezember am Stock eintrocknen können.

"

       Dieser äußerst delikate Gewürztraminer-Süßwein kann den besten Elsässern das Wasser reichen. Ein herrlicher Dessertwein, den man nicht auslassen sollte.

Ian D’Agata, Vinous, Februar 2020

Jahrgang

AUSBAU

Lagerfähigkeit

Herkunftsbezeichnung

Südtirol DOC

JAHRGANG

2017

Jahrgangsbeschreibung

Trotz wechselnder Temperaturen im Frühjahr starteten Austrieb und Blüte etwa im Mittel der letzten Jahre. Die feuchten Monate Mai und Juni erzeugten einen erhöhten Pilzdruck. Dieser erforderte im Weinberg viel Aufmerksamkeit, Sensibilität und Fleiß und konnte dank abwechselnd trocknenden Sonnentagen schließlich endgültig ausgeglichen werden. Es folgten herrliche trockene Wochen ab Ende August, zudem alternierten sich im September und Oktober warme Tage mit phasenweise sehr kühlen Nächten.

Dieser traumhafte Herbst verlangsamte den Reifeprozess, die Lese konnte etwa eine Woche später als im Jahresmittel eingeholt werden. Die Reifephase wurde punktgenau genützt und die Ernte schenkte perfekt gesunde Trauben mit einer optimaler physiologischen Reife. Die Weißweine zeigen sich sehr ausgeglichen, kraftvoll, saftig und frisch, mit einer vielschichtigen Struktur. Die Rotweine bieten eine außergewöhnliche Gerbstoffreife, sie sind fruchtig, kraftvoll und ausgewogen, von enormem Tiefgang.

WEINBERGE

  • Traubensorte: Gewürztraminer
  • Ertrag: 19 hl/Hektar
  • Höhe: 500 – 500 m
  • Boden: Kalkhaltiger Schotter mit Lehmerde, im Untergrund Felsen aus Porphyr
  • Alter der Reben: 15 – 25 Jahre
  • Exponierung Hang:: Süd-Ost 70 %, Ost 30 %
  • Klima: Extremes Zusammenspiel von sonnigen, vom mediterranen Klima geprägten Tagen
    sowie von kalten Fallwinden aus den umliegenden Bergen beherrschten Nachtstunden.
  • Erntezeitpunkt: Ende Dezember
  • Produzierte Flaschen: ca. 2.000

Vinifikation

Der einzigartige Weinberg ist trotz der Hügellage nicht von dem vom Gardasee kommenden Südwind beeinflusst, da er sich in einer leichten Mulde befindet. Für diesen Wein ist dies ein entscheidender Vorteil, da sich die sehnlichst erwünschte Edelfäule optimale Bedingungen für ihre Entwicklung vorfindet. Nach der händischen Lese wurden die Trauben in kleinen Behältern angelieferti. Es folgt eine zirka 12-stündige Maischestandzeit und eine schonende Pressung bis maximal 1,8 bar. Nach der Dekantation kommt der Most in Barriques, wo die sehr langsame Vergärung stattfindet, welche sich auf einen Zeitraum von 6 bis 9 Monaten hinauszieht.

AUSBAU/REIFE
Nach der Vergärung vollzieht der Wein seinen Ausbau in Barriques für weitere 7 bis 10 Monaten sowie einer weiteren Reifung von mindestens 3 Monaten in der Flasche. 

Sensorische Eigenschaften:

Goldgelb bis bernsteinfarbig

Iintensiv nach Pfirsich, Marille, Litchi, Mango, Orangenzeste, Honig, Lilien.

Intensive aromatisch nach reifen Früchten und Karamellbutter, würzig. Edle
Botrytisnoten unterstreichen die Einmaligkeit dieses Weines. Zeigt ausgezeichnete Balance
zwischen Frische und Süße, feine Mineralik. Extrem langes und harmonisch ausgeglichenes
Finale

Serviertemperatur

12-14° C

Restzucker

280 g/l

Gesamtsäure

7,2 g/l

Alkohol

8,5 % vol

Lagerfähigkeit

über 20 Jahre

Flaschengrößen

0,375 l

auszeichnungen
Riconoscimento Annata Punteggio
VINIBUONI D'ITALIA 2017 Corona
VERONELLI 2017 Tre Stelle
WINEHUNTER AWARDS 2017 TOP 100
VINOUS ANTONIO GALLONI 2016 97 points
BIWA BEST ITALIAN WINE AWARDS 2016 3° Miglior Vino D'Italia

Selektion

Klassisch