Troy

SELEKTION

Komplexe Chardonnays aus Höhenlagen sind eine Seltenheit, doch genau darin liegt für uns der Reiz. Troy bedeutet in der Sprache unserer Vorfahren “Pfad”. Der Name verdeutlicht unseren langen Weg des Forschens und des Experimentierens mit dieser edlen Rebsorte.

"

      Südtirols bester Chardonnay – dass Genossenschaften nun auch beim Chardonnay in der internationalen Spitze mitmischen, ist neu.

Schweizerische Weinzeitung, April 2019

JAHRGANG

MONATE AUSBAU

JAHRE ALTERUNGSPOTENZIAL

Troy, unsere Vorstellung eines Chardonnays

In der Sprache unserer Vorfahren bezeichnete Troy einen Pfad. Wir haben uns für diesen Namen entschieden, da er den von unserer Kellerei zurückgelegten Entwicklungsweg versinnbildlicht.

Im Laufe der Jahre haben wir uns eingehend mit dem Chardonnay auseinandergesetzt, einer edlen Rebsorte aus der einige der besten Weißweine der Welt gekeltert werden. 

Dieses Gewächs, dessen Anbau gar nicht so unkompliziert ist wie gemeinhin angenommen, haben wir nach und nach den Gegebenheiten unserer Berghänge anpassen können.

Herkunftsbezeichnung

Südtirol DOC

JAHRGANG

2017

Jahrgangsbeschreibung

Aufgrund warmer Aprilwochen erfolgte der Austrieb früh. Günstige Wetterbedingungen im Mai beschleunigten den Vegetationsverlauf weiter. Eine Trockenperiode im Juni sorgte für reduzierten Triebwachstum und kleinere Trauben. Einem feuchten Juli folgte ein warmer August mit vielen Sonnenstunden.

Nach mehreren Regentagen zu Erntebeginn entwickelte sich das Herbstwetter mit beträchtlichen Temperaturschwankungen positiv. Die Erntemenge fiel naturgegeben geringer als in normalen Jahren aus. Die Trauben genossen eine lange Vegetationsphase und präsentierten sich in gutem gesundheitlichem Zustand.

Die Weißweine zeigen sich sehr ausgewogen, mit schöner Frucht, feiner Säure und saftiger Frische. Einladende Eleganz und angenehme Gerbstoffstruktur zeichnen die Rotweine aus.

WEINBERGE

  • Traubensorte: Chardonnay
  • Ertrag: 38 hl/Hektar
  • Höhe: 500 – 550 m
  • Boden: kalkhaltiger Schotter und Lehmerde/li>
  • Alter der Reben: rund 25 Jahre, Bestockung auf Guyot und einfache, offene Pergola
  • Exposition: Süd-Ost
  • Klima: extremes Zusammenspiel zwischen den sonnigen, vom mediterranen Klima geprägten Tagen und den von kalten Fallwinden aus den umliegenden Bergen beeinflussten Nachtstunden.
  • Weinlese: Anfang Oktober
  • Produzierte Flaschen: 3.500 und einige Magnum

Vinifikation

Die händische Lese erfolgte äußerst sorgfältig bei gleichzeitiger Prüfung der einzelnen Beeren. Die Trauben wurden in kleinen Behältern angeliefert und samt Stiel und Stängel (Ganztraubenpressung) schonend abgepresst. Die Vergärung erfolgte in Barriques, ebenso der biologische Säureabbau. Nach elf Monaten auf den Feinhefen im Barrique wurde der Wein in kleine Edelstahltanks umgefüllt, in denen er für weitere 22 Monate auf den Hefen verweilte. Die Mostklärung fand durch natürliche Sedimentation der Trubstoffe statt. Schließlich folgten vier Monate Flaschenlagerung.

Sensorische Eigenschaften:

intensives goldgelb

Zart-blumige und zitrusartige Nuancen, Tropenfrüchte, Kamille und Minze, gepaart mit einem
Hauch sehr feiner Röstaromen von Mandel und Haselnuss

In ausgesprochen eleganter Art zeigt Troy seinen unverkennbar alpinen Charakter.
Reife exotische Fruchtnoten nach Mango, Banane, Galiamelone und dezente Anklänge von
Haselnuss sind eingebettet in unglaublicher Frische und salzhaltiger Mineralik. Langer, saftiger
Ausklang mit mineralischem Rückgrat.

Serviertemperatur

12-14° C

Restzucker

1,6 g/l

Gesamtsäure

5,8 g/l

Alkohol

14,3 % vol

Lagerfähigkeit

über 20 Jahre

Flaschengrößen

0,75 l | 1,5 l

Aktuelle Auszeichnungen
Riconoscimento Annata Punteggio
JAMESSUCKLING.COM 2016 92 points
VIGNAIOLI E VINI D'ITALIA 2015 97 points
VINOUS-ANTONIO GALLONI 2015 93 points
VIGNAIOLI E VINI D'ITALIA 2015 97 points
VINOUS-ANTONIO GALLONI 2016 92+ points

Selektion

Klassisch