Unterebner

SELEKTION

Unterebner Pinot Grigio steht seit 1989 für das Streben unserer Kellerei nach Spitzenqualität. Dieser Wein offenbart die überraschende Finesse und Eleganz dieser Rebsorte und verleiht ihr einen alpinen Touch, abseits von Moden und Trends.

"

       Unterebner geht viel weiter und tiefer als ein herkömmlicher Pinot Grigio, er bietet weit mehr Komplexität als Sie sich von dieser Rebsorte vorstellen können!

Robert Parker, März 2015

Jahrgang

MONATE AUSBAU

JAHRE ALTERUNGSPOTENZIAL

Herkunftsbezeichnung

Alto Adige DOC

JAHRGANG

2019

Jahrgangsbeschreibung

Mit reichlich Schnee in den Bergen endete der Winter. Wärmere Temperaturen im März und April sorgten in den gut versorgten Böden für einen verfrühten und recht ungleichmäßigen Austrieb. Ein kühler Mai verzögerte dann doch die Blüte. Im feuchten und heißen Juni entwickelte sich ein hoher Pilzkrankheitsdruck, welcher durch Sensibilität und viel sorgsamer Handarbeit eingedämmt werden konnte. Der weitere Sommer war dann weitgehend trocken und wurde nur von kurzen, heftigen Gewittern unterbrochen. Praktisch keine negativen Auswirkungen hatten zwei Hitzephasen. Eine deutliche Absenkung der Tiefsttemperaturen begann Mitte August. Hohe Temperatur-Unterschiede zwischen Tag und Nacht kennzeichneten das Wetter während der gesamten Ernte. Die Lese erfolgte etwa 14 Tage später als im Vorjahr. Die Weißweine des Jahrgangs 2019 zeigen eine beeindruckende Frische, Gewürztraminer sind von besonderer Eleganz geprägt. Die Rotweine präsentieren viel Frucht und eine lebendige Tannin-Struktur. 

WEINBERGE

  • Traubensorte: Ruländer (Pinot Grigio)
  • Ertrag: 50 hl/Hektar
  • Höhe: 400 – 600 m
  • Exposition: Südost 85 %, Süden 15 %
  • Weinlese: Mitte September
  • Boden: kalkhaltiger Schotter mit Lehmerde, im Untergrund Felsen aus Porphyr
  • Alter der Reben: 10 – 30 Jahre
  • Klima: extremes Zusammenspiel zwischen sonnigen, vom mediterranen Klima geprägten Tagen sowie von kalten Fallwinden aus den umliegenden Bergen beherrschten Nachtstunden
  • Produzierte Flaschen: ca. 20.000, 150 Magnumflaschen und einige Großformate

Vinifikation

Nach der Lese werden die Trauben in kleinen Behältern angeliefert und umgehend schonend abgepresst. Der Most vergärt langsam bei kontrollierter Temperatur (18-20°C) in Holzfässern (30-40 hl) und teilweise in Tonneaux, in denen auch der biologische Säureabbau erfolgt. Der Most wird durch natürliche Sedimentation der Trubstoffe geklärt.

AUSBAU/REIFE
Der Ausbau erfolgt in großen Holzfässern (30-40 hl) und zum kleinen Teil in Tonneaux, immer bei ständigem Kontakt mit den Hefen bis Ende August. Nach anschließender Abfüllung genoss der Wein eine Flaschenlagerung von mindestens weiteren 2 Monaten, der gesamte Ausbau beträgt also zumindest 14 Monate.

Sensorische Eigenschaften:

goldgelb

feine, frische und elegante Noten von Birne und Heu, getoastetem Brot mit zerlassener Butter, würzige Noten von Tabak, Vanille und Weihrauch

voll und reichhaltig, rund und dicht, mit alpiner Frische, gute Saftigkeit, mineralisch, lang anhaltender und charaktervoller Abgang

Serviertemperatur

12-14° C

Restzucker

1,6 g/l

Gesamtsäure

5,8 g/l

Alkohol

14 % vol

Lagerfähigkeit

07 – 10 Jahre

Flaschengrößen

0,75 l / 1,50 l / 3,00 l / 5,00 l

aktuelle auszeichnungen
Riconoscimento Annata Punteggio

Selektion

Klassisch